Zwischenstopp auf Lombok

Kuta Lombok war gar nicht geplant. Da unser bereits gebuchtes Speedboat für die Rückfahrt nicht mehr fuhr, weil es sich überschlagen hatte – wie es leider mit den Speedboats auf die Gilis regelmäßig passiert – wollen wir unbedingt auf eine andere Alternative ausweichen. Fast haben wir uns überreden lassen eine „kleine Kreuzfahrt“ nach Komodo zu unternehmen. Später haben wir erfahren, dass auch dieses Boot auf dramatische Weise untergegangen ist. Als sicherste Möglichkeit erscheint uns die große und langsame Autofähre, die von der Insel Lombok nach Bali fährt. In einer kleinen Bude am Strand buchen wir also ein Ticket für einen All-Inclusive-Transfer nach Bali. Dazu müssen wir allerdings erst einmal mit einer völlig überfüllten Nussschale 10min nach Lombok übersetzen.

kutalombok-6

Als nächstes steigen wir in einen Minibus, der leider nicht genug Sitzplätze für alle Insassen hat, sodass für Dagmar ein kleiner Plastikhocker bereitgestellt wird.

kutalombok-23

Nach drei Stunden rasanter Fahrt durch Reisfelder und dschungelüberwachsenen Berglandschaften – mit einigen schönen Fotomotiven – sind wir froh, wohlbehalten in Kuta Lombok anzukommen. Wir bleiben hier nur eine Nacht, bevor es am nächsten Morgen ganz früh zur Fähre geht. Es erwartet uns ein Traumstrand und dazu das schlechteste Hotel auf der ganzen Weltreise.

kutalombok-18
kutalombok-1
kutalombok-4
kutalombok-7
kutalombok-2

Wir machen das Beste daraus und erkunden den Rest des Tages den ziemlich entspannten Surfer-Ort Kuta Lombok.  Das Abendessen wird ein Highlight. Wir haben Glück und bekommen noch zwei freie Plätze an einem Tisch mit einem netten australischen Pärchen. Diese erzählen uns so ganz nebenbei, dass eine der Autofähren nach Bali letzte Woche auch gesunken ist.

kutalombok-9
kutalombok-3
kutalombok-10
kutalombok-8
kutalombok-17
kutalombok-16
kutalombok-15
kutalombok-14
kutalombok-12
kutalombok-11

Wir wollen nicht spoilen, aber wir sind am Ende gut auf Bali angekommen. Dabei haben wir viele neidische Blicke für unser improvisiertes Sonnensegel geerntet. Die hausgemachten Chips des fliegenden Händlers waren vorzüglich.

kutalombok-20
kutalombok-21
kutalombok-22

One thought on “Zwischenstopp auf Lombok

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.